Die Freude am Helfen

stolze Hebammenschülerin

Nun bin ich schon seit einigen Tagen auf der Wöchnerinnenstation in meiner unglaublich schweren und warmen Kleidung. Nach den 8h arbeiten, qualmen und schmerzen die Füße und ich bin nach der Arbeit erst einmal zu nichts gebrauchen. Es macht schon ganz schön fertig. Auch das frühe Aufstehen um halb fünf.

Doch  dann ist da die Frau, der ich ein wenig helfe nicht mehr so unsicher und hibbelig zu sein und ihr den Umgang mit Ihrem Kind näher bringe. Der Vater, der noch nie ein Kind gewickelt hat und dem ich gelenkschonendes Wickeln und die Nabelpflege erkläre und er mich voller Stolz anstrahlt, als er sein Kind ganz allein aus- und angezogen hat. Da ist die Frau nach dem Kaiserschnitt, die sich riesig freut, dass ich ihr das Essen ans Bett bringe – natürlich nicht ohne sie vorher nach ihren Essenswünschen gefragt zu haben. Da ist eine andere Frau, der ich das Anlegen an der Brust korrigieren kann, so dass es ihr nicht mehr weh tut, wenn sie ihr Kind stillt. Da ist das Neugeborene, dass ich die Arme sanft fest halte, dass es sich ein wenig beruhig bei der Untersuchung. Alle sind immer unglaublich dankbar und froh und ich freue mich so sehr, dass ich wieder einmal einem Menschen helfen konnte.

Auch wenn ich nicht im Geburtshaus bin, ich liebe meine Ausbildung. Ich liebe den Beruf!

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Freude am Helfen

  1. Wenn man dich so schwärmen hört, glaubt man schon, daß es der richtige Beruf für dich ist. Bewahre dir immer deine Freude daran. Du merkst, anderen zu helfen oder für sie da zu sein bringt einem auch selbst etwas, oder??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s