Our Vietnam – Mekong Delta

 

Der Bus braucht vier Stunden von Ho Chi Minh City weiter zum Mekong Delta. Ich bin froh, endlich eine kleinere Stadt und mehr Land. Laura schaut aus dem Busfenster und beobachtet die immer ländlicher werdende Gegend. Ich kann nichts mehr aufnehmen, mir ist gerade alles zu viel. Daher versuche ich meine Augen ein wenig zu zu machen. Klappt mehr oder weniger schlecht. Im Bus wird man wieder angestarrt, nur weil man europäisch aussieht. Ich frage mich, ob es den Vietnamesen bzw. den Asiaten in Europa genauso ergeht? Starre ich Asiaten an? Seit ich wieder in Berlin bin, versuche ich jeden Asiat anzulächeln, um ihm zu vermitteln, dass er willkommen ist.

Mit dem Taxi fahren wir für 73 cent zu unserer ersten vietnamesischen Couchsurferin namens Anh. Sie wartet bereits im Hauseingang mit ihrer Schwester. Das Haus ist relativ groß, überall sind graue Fließen und es ist sehr hell. Nur Sofa’s gibt es in Vietnam nicht so richtig, auch hier finden wir nur ungemütliche aus Holz vor. Uns wird unser Zimmer gezeigt, es ist das Zimmer von Anh’s Schwester. Der Ventilator bläst Luft durch die Gegend und ein Gecko läuft die Wand hoch.

Der Anfang ist schwer, vor allem durch die Sprachbarriere. Laura übernimmt ein wenig das Reden, wofür ich ihr innerlich sehr dankbar bin. Die süße Mutter bringt uns Essen. Es gibt Reis mit grünen Bohnen. Es schmeckt mal wieder ganz anders, aber mal wieder unglaublich lecker. Das Eis bricht ein wenig.

IMG_1698 IMG_1705

Wir bekunden Can Tho bei Nacht. Die Straßen sind voller Menschen.

IMG_2012

Ich fühle mich immer noch nicht richtig angekommen in Vietnam. Für mich ist es viel schwieriger mit dem Kulturschock umzugehen und wünsche mir zu oft, dass ich jetzt daheim wäre. Laura findet einen guten Kanal zu den Menschen und ist zum Glück nicht so sensibel wie ich. Ich gebe mein Bestes und versuche mich am Gespräch zu beteiligen. Zum Glück ist der Abend nicht mehr lang und ich bin gespannt auf den nächsten Tag.

****

IMG_1791 IMG_1724 IMG_1816

Der nächste Tag fängt morgens um vier Uhr an. Wir wollen auf den bekannten Wasserflohmarkt, welcher am besten am morgen zu besuchen ist. Schon morgens ist es sehr schwül, als wir auf das kleine Holzboot steigen. Eine Frau fährt uns gekonnt an den anderen großen Booten vorbei. Es ist unglaublich laut von den ganzen Motoren. Zwar ist der Fluss ganz braun, aber trotzdem herrscht eine tolle Atmosphäre. Kaufen trauen wir uns nicht wirklich, aber wir genießen die Berge an Gemüse, die an uns vorbei tuckern.

_MG_1432 _MG_1491

Nach einer Zeit wird es leerer und leerer. Der Fluss immer kleiner. Die Landschaft immer grüner. Ich habe das Gefühl, wir sind im Dschungel gelandet. Paradiesische Landschaften schweifen an uns vorbei. Wir werden mutiger und setzen bzw. stellen uns vorne auf das Boot.

IMG_1826 IMG_1860 IMG_1985 IMG_1836

Uns allen geht es gut. Wir genießen die klare Luft und unterhalten uns über Freunde, Familie und unseren Träumen. Ich bin dankbar für diese Fahrt und schäme mich ein wenig, dass ich bis vor einigen Tagen die Reise noch nicht richtig genießen konnte. Plötzlich heißt es aussteigen. Wir sollen ein Stück laufen und würden uns dann wieder mit der Bootsfrau bei einem Restaurant im Grünen treffen. An Land ist es fast atemberaubender als auf dem Wasser.

_MG_1517 IMG_1965 _MG_1539 IMG_1952

Wir landen in einem kleinen Restaurant mit Hängematten und bombastischem Garten. Wir liegen in den Hängematten, trinken kaltes Wasser mit Eis, als es wunderschön zu regnen beginnt. Ich bin fasziniert, aber noch faszinierter als ich den Garten betrete. Wo bin ich hier gelandet? Ich will am liebsten nicht mehr weg.

IMG_1898 IMG_1944

Irgendwann sind die Füße braun vom ganzen Schlamm, aber unsere Gesichter verzeichnen ein Lächeln. Ein müdes Lächeln, das frühe Aufstehen macht sich bemerkbar. Also tuckern wir langsam wieder zurück, trinken noch einen mobilen Eiskaffee und freuen uns, als wir wieder festen Boden unter den Füßen haben.

IMG_1978 IMG_1847

Advertisements

Ein Kommentar zu „Our Vietnam – Mekong Delta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s