Die schöne Melancholie

Dieses Video, dieser Text – gestern durch Zufall wieder entdeckt durch die Serie „Girls“, die ich neu angefangen habe zu schauen. Seit dem könnte ich mir das Lied immer und immer wieder anhören.

Mein Leben ist gerade so schön. Ich darf noch länger im Geburtshaus arbeiten, werde bald eine große Reise mit meiner Freundin Laura machen, habe viel Zeit und treffe viele Leute, lerne alte Freunde wieder neu kennen und sie bereichern mein Leben so ungemein und trotzdem schwingt eine kleine Melancholie seit einigen Tagen mit. Ich bin mir nicht so sicher woher sie kommt und wann sie wieder geht. Ich genieße sie. Finde es gerade schöner allein als zu zweit zu sein, denn nur dann kann ich der Melancholie richtig Platz geben. Sie weitet sich aus, ich fühle es im Bauch und wenn ich dann wieder unter Leuten bin, unter lieben wunderbaren Menschen, verschwindet sie. Kriecht in mein Bett und wartet da auf mich. Die Melancholie.

Eigentlich ist es für mich nicht schwer zu erkennen, dass dieses Gefühl der Traurigkeit daher rügt, dass ein geliebter Mensch nun nicht mehr in meinem Leben ist. Aber bestimmte Menschen werde ich immer in meinem Herzen mit mir tragen – mein Leben lang. Ob sie nun im Himmel (oder wo auch immer sind), ob man nun getrennte Leben geht (wie in meinem Fall) oder ob es einen anderen Grund gibt.

So versuche ich die Melancholie zu genießen, mich auch an ihr zu bereichern und ihr den nötigen Raum zu geben, damit sie dann irgendwann wieder ruhig und leise die Tür hinter sich schließen kann und ich weiß, nun ist sie weg. Nun öffnet sich eine neue Tür.

Oh da fällt mir ein, dieses Lied hier, passt noch viel besser (wundervoller Text):

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s