Fröhliche Neuigkeiten

Jaaa

Sonneeeeeeeee. Ja und auch ich hüpfe seit Tagen wie ein einziger Bündel Sonnenstrahlen herum, denn eine wundervoll tolle Neuigkeit kam ins Haus geflattert.

Letztes Jahr habe ich mich für ein Praktikum in einem Geburtshaus in Berlin beworben, wurde jedoch leider wegen meinem aktiven Studium nebenbei nicht ausgewählt. Super traurig wollte ich den Wunsch, ein Praktikum im Geburtshaus in Berlin machen zu können, vergessen, als auf einmal mein Telefon klingelt.

Unbekannte Nummer! Hm, ich mag es nicht so gern an unbekannte Nummern zu gehen. Aber gut. Bin ran – zum Glück. Denn wer war dran?? Das Geburtshaus, ob ich immer noch Interesse hätte am Praktikum, sie suchen ab sofort.

Oh mein Herz. Es explodierte vor Freude. Wirklich. Also fast! Um dem entgegen zu wirken, wurde ein langer und intensiver Freudentanz quer durch die Wohnung veranstaltet.

Nun habe ich meinen ersten Kurs (ein Geburtsvorbereitungskurs für Zweitgebärende) mitgemacht und ich kann jetzt schon sagen: Es liegen Welteeeen zwischen der Atmosphäre im Krankenhaus und der im Geburtshaus. Also nicht nur die Zimmer und der Umgang mit der Schwangeren, nein auch das Untereinander von den Hebammen.

Bis jetzt fühle ich mich richtig wohl und freue mich so so so sehr, meinem Wunsch vielleicht doch noch Hebamme zu werden, ein Stück näher zu gerückt zu sein!

p.s. das Bild ist meine wundervolle Cousine letztes Jahr im Sommer

Advertisements

Ein Kommentar zu „Fröhliche Neuigkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s