Lange Nächte

Schön sein

Am Freitagabend machten meine Mitbewohnerin und ich uns schön. Schön für eine Nacht in Neukölln mit Menschen, die ich immer lieber mag. Nach einer leckeren Auberginensuppe wurde der Kleiderschrank genau unter die Lupe genommen. In letzter Zeit habe ich mir nicht mehr viel Gedanken um Mode gemacht und daher war es umso spannender dies mal wieder so wichtig zu nehmen. Ich muss dazu sagen, dass ich mich inzwischen wohler in meiner Haut fühle und ich einen Menschen um mich habe, der mir jeden Tag auf’s Neue zeigt, wie schön ich bin. Schön wegen meinen inneren Werte. Schön, weil ich die Person bin, die ich bin. Da macht man sich automatisch weniger Gedanken um das ewige „was ziehe ich an?“

Zu dem habe ich mir vorgenommen für dieses Jahr nicht so viele Klamotten zu kaufen, eher viele Sachen zu verkaufen, was ich hier schon erfolgreich mache. Doch von Zeit zu Zeit denke ich doch darüber nach mir mal wieder eine schöne Klamotte zu leisten. Zum Beispiel ein neues Kleid für den Frühling? Ich werde sehen.

Inzwischen in Neukölln’s WG wurde schon viel geredet, gelacht, getrunken und gegessen. Es wurde Zeit, dass wir uns auf den Weg machten. Ich fühle mich immer sehr wohl in der WG von Lena und Co (immerhin habe ich letztes und vorletztes Silvester dort verbracht. Okay ich muss dazu sagen, dass die Party’s da immer sehr amüsant sind). Inzwischen kenne ich auch die meisten Gesichter, die man abends in der WG trifft. Um den Abend noch schöner zu gestalten, war der Plan in eine Bar zu gehen. Ich war schon lange nicht mehr in einer Bar in Neukölln.  Alte zusammen gemixte Stühle, Sessel und durchgesessene Sofas. Kerzenschein oder anderes gedämpftes Licht, viel Rauch und laute Musik. Die meisten Menschen sind wahrscheinlich irgendwas zwischen 20 und 35 und alle ein wenig angetrunken. Ja, ich mag die Atmosphäre, auch wenn ich nicht der Ausgehtyp bin, der jede Woche in irgendeinem  Club tanzen muss oder in einer Bar versacken, war der Abend definitiv mal wieder nötig.
Frauengespräche Abend in Neukölln
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s