Keine (Aus-)zeit

Ein kleines Entschuldigung für meine Abstinenz hier. Das reale Leben hat mich voll erwischt. Klausuren müssen geschrieben werden, aber vorher muss erst einmal gelernt werden. Da es bei mir mit der Konzentration gerade zu Wünschen übrig bleibt, habe ich mir immer hin das hier gegönnt. Ich habe ja das große Glück, dass meine Mutter Artikel von Primavera verkauft und schenkte ihn mir (danke Mama).

Um sich wieder motivieren zu können und gute Laune zu bekommen, höre ich dann gerne das hier und da ich trotzdem auch immer wieder gerne Blogs lese, bin ich über diesen Text hier gestolpert. Es geht um die neue „Herdprämie“, interessanter Gedankengang von Glücklichscheitern.

Zu guterletzt dann noch ein Foto von meinem Lieblingsblog. So frei nach dem Motto „und wenn ich dann mal so weit bin, dann werde ich mit meinem Kind auch so einen Quatsch machen“!

Bis bald nach den Klausuren, dann wieder mit mehr Zeit, Fotos und Geschriebenem!

Advertisements

2 Kommentare zu „Keine (Aus-)zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s