Aubergine darf im grünen Bett schlafen – aber nicht lange!

Hallo ihr Lieben. Ich komme auch mal wieder zum bloggen. Meine letzten Wochen waren ganz schön stressig. Das neue Praktikum nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch, aber ich lerne unheimlich viel. Letztes Wochenende war Antje zu Besuch. Freitags waren wir dann auf dem Markt, kauften allerlei tolle Dinge ein und zauberten ein total leckeres Essen:

oh das war so lecker und so einfach. Ich empfehle es dringend nach zu kochen.

Hier das Rezept:

Auberginen (eine pro Person)

Rucola

frische Minze

Limette

getrocknete, eingelegte Tomaten

Fetakäse

Traubensirup aus einem türkischen Supermarkt/Laden

Sesampaste auch aus dem türkischen Laden

frische Sesamkörner

winzige Chiliflocken

Knoblauchzehe

Olivenöl

gutes Salz 

(nach Belieben noch frischen Spinat)

Zubereitung: 

– Ofen auf 200° C vorheizen

– Sesam in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie duften. Beiseite stellen.

– Aubergine halbieren und wie ein Karomuster einritzen (dadurch kann der Dampf entweichen). Anschließend mit Olivenöl bestreichen und Salz drüber sprenkeln. Ab in den Ofen für 35-40 min. Schau mal, dass sie ein wenig Farbe annehmen, aber sie kommen eh später noch einmal mit dem Käse drauf in den Ofen.

-Währenddessen die Tahini Sauce machen. Nimm dazu ein bisschen Sesampaste, Knoblauch, ein bisschen Limettensaft, Olivenöl, Chiliflocken (wenn man Schärfe mag), Salz, Traubensirup (schmeckt wie Zuckerrübensirup in flüssig) und ein klein wenig Wasser rein je nach Konsistenzwünschen. Alles verrühren und solange abschmecken, wenn einem der Mund von den Chiliflocken brennt (wie es uns erging) oder aber man die ideale Sauce erschaffen hat.

– weiter gehts mit den Auberginen! Wenn sie fertig sind, hole sie raus, Käse drauf verteilen und Grill beim Backofen anstellen (falls vorhanden). Dann wieder in den Ofen, hoffen, dass der Käse etwas Farbe annimmt und die Auberginen nicht schwarz werden. Sprich nicht vergessen, lieber dabei bleiben.

-Rucola anrichten mit ein klein wenig Saft der Limette, getrocknete Tomaten klein schneiden und Farbkleckser auf dem grünen Bett verteilen. Spinat mit Zwiebeln anbraten, falls man dazu lust hat und auch in dieses Bett geben.

-Aubergine mit Liebe ins neue grüne Bett legen, ein Weg aus Tahinisauce basteln, Sesamkörner drüber sprenkeln, nach Beliebigkeit mit Salz und Pfeffer nachwürzen und sich das Essen schmecken lassen!

Guten Appetit!

Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s