Reiten und gelber Geruch

Am letzten Tag haben wir noch einen Ausflug zu einem Reiterhof gemacht, da wir beide gern mal wieder reiten wollten.
Simon sah so gut aus auf dem Pferd und auch sicher dafür dass es das zweite Mal war. Mir tat es auch so gut auf dem Pferd zu sitzen. Dieser Duft, das leichte Hin und her schwingen – einfach bezaubernd.

Ja und um den kleinen Ausflug abzurunden, hüpften wir nochmal schnell in ein Rapsfeld, da dieses ganze Gelb, woran man ständig vorbei fuhr und der Duft einen doch anlockte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s