Besuch beglückt mich

Darf ich vorstellen? Lena und Antje.
Zwei Freundinnen aus meiner Heimat besuchten mir für 5 Tage in Berlin
und zauberten mir eine ganz wunderbar lustige Zeit.
Eigentlich hatten wir die ganzen Tage Glück mit dem Wetter, so dass wir gut das Wetter auf’m Tempelhofer Feld auskosten konnten und ich ihn mal wieder mit Fahrrad besuchte, diesmal eben zu dritt! Für die beiden war es natürlich ein interessantes Erlebnis auf einer Flugzeuglandebahn mit dem Drahtesel unterwegs zu sein.

Morgens wurde meist auf unserem Balkon gefrühstückt und abends zeigte ich ihn ein super Restaurant in dem man aus der marokkanischen und ägyptischen Küche bekocht wurde. Der letzte Abend verbrachte wir dann erst in der Weinerei und zogen noch weiter in eine andere kleine Bar, wo dann auch weitere Photoautomaten Fotos entstanden sind (man hat ja nicht genug Fotos mit der SLR gemacht)

Simon beglückte uns auch an diesem Abend.






Wenn sich jemand fragt, was genau das darstellen soll. Ganz einfach.
Es geht um eine Kampagne, die die Droge Speed darstellen soll. Die „Zutaten“ dafür fanden wir in einer Werbung, die suggerieren soll, dass man wenn man diese Droge schon nehmen muss, doch saubere Dinge verwendet. Wir haben sie natürlich nur für dieses Foto verwendet. Aber schon eine interessante Herangehensweise an dieses Problem mit illegalen Drogen.

Auf den Flohmarkt bzw. Mauerpark mussten wir natürlich auch noch! Leider war die Beute nicht so groß, aber vielleicht auch besser. Zumindest für unsere Portmonnaie.


So voll habe ich lange nicht den Mauerpark gesehen.

Ach und Laura nicht zu vergessen (ganz vorne im Bild). Auch sie war am Wochenende da, schlief aber bei ihrer Schwester Lena. Hier zu sehen mal wieder auf dem Dach, diesmal frühstücken. Übrigens ist das Gerüst nun abgebaut. Wir trauern.

Antje und ich testeten mal wie weit man weiter laufen kann. Irgendwann kamen wir an einer Dachwohnung vorbei, wo man bis in die Dusche gucken konnte.

Ausblick auf Neukölln und Umland. Natürlich von unserem Dach!

Abschiedsparty bei Laura’s Schwester. Denn ein wenig Party durfte an den Tagen auch nicht fehlen!

Sonnenschein

italienische Liebe oder sowas.

Zwei ziemlich gute Freunde.


Und hier und da wurde eingekauft bzw. die Lädchen begutachtet. Tolle Tage muss ich wirklich sagen. Ich liebe Besuch. Kommt alle her und besucht mich. Dann machen wir(?) Berlin unsicher. 😉
Advertisements

Ein Kommentar zu „Besuch beglückt mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s