Flanieren in eindrucksvoller Altstadt

Franzi und ich in Wien. Vor ein paar Tagen war dies noch so unrealistisch und nun heißt es bald wieder bye bye Österreich! Die Zeit, die wir hier in Simon’s lustigen und chaotischen WG verbringen, ist auf jeden Fall mal eine Abwechslung zum Berliner Leben!

Und Wien gefällt mir ausgesprochen gut. Sehr eindrucksvolle Architektur und allgemein finde ich Österreich immer gut. Heute saßen wir ganz touristisch in einem Kaffeehaus und aßen Sachertorte und ich trank einen Wiener Mèlange. Gut, aber viel. Und teuer!

Gestern waren wir in einem Museum für moderne Kunst. War teils wirkich super, teils komische Kunst à la ein Strich auf Glasuntergrund, daneben ein Strich auf Glasuntergrund und natürlich nicht zu vergessen ein Strich auf Glasuntergrund. Bald folgen noch einige Bilder von uns. Denn kurzerhand machten wir sozusagen unsere eigene Kunst per fantastischen Fotografien 😉

Naja und das Freud-Museum musste ich mir als Psychologiestudentin natürlich auch noch geben. Franzi ging brav mit, aber auch ihr gefiel es sehr gut!

Sonst wird viel getrunken, geraucht, Musik gehört, gekocht, geteilt, gesprochen, weniger geschlafen, flaniert, gekränkelt, getanzt und genossen hier. Urlaub eben!

Freude auf Berlin ist aber da. Freude auf die Menschen aus Berlin. dem Menschen. 🙂Die liebe Franzi und ich. War super mit ihr!!

 

Wiener Altstadt. Und die Sonne, die uns beglückte!

 

Kaffeehaus mit typischem Kellner

 

Fette Sachertorte und n Mèlange. Es war ein Genuss.

 

Der liebe Simon, der uns gehostet hat auf dem Weg zu ner Homeparty.
Impressionen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s