Comme des enfants!

Trotz verletzter Hand springend und tanzend durch den Garten!

Astrid, die Mutter von Lovis, meinte heute zu mir, dass es mir wohl immer super gut geht und ich ja so ausgeglichen wäre. Was ein Kompliment! Und ob mich die Kinder denn niemals nerven würden?! Ich antwortete schnell mit einem nein, aber dachte noch einmal später darüber nach und jetzt kann ich sagen: nein tuen sie nicht, sie gleichen mich doch so aus. Nichts ist schöner als von einem „H’ina“ und einem Lachen begrüßt zu werden. Tilli, Gwen, Ra’mus, Lovis, Hugo ihr seid meine Besten. Ihr werdet mir fehlen im August! Ach und der Tag heut mir Astrid war super. „Oh guck mal Lovis, wo ist die Kaaatz…“ -„Lovis wir schlafen, du weckst uns dann ja?“. Ja Astrid und ich waren tot müde und hätten sofort schlafen können, aber Lovis dachte gar nicht daran und wälzte sich lieber über mich, spielte Flieger und suchte die ‚Atze im Kinderbuch. Ach Kind, es ist schön! Gute Nacht, H’ina.


*Astrid küsst Daniel. Gwen im Hintergrund. Lovis stylisch mit Mütze!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s